Chorus Clean Energy mit Erstnotiz zum Ausgabepreis

Teilen

Die Aktien der Chorus Clean Energy AG sind am Mittwoch mit einer Erstnotiz von 9,75 Euro in den Handel gestartet. Der Betreiber von Photovoltaik- und Windkraftanlagen spricht von einem erfolgreichen Börsendebüt. „Der erfolgreiche Börsengang ist ein Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte. Mit der Platzierung der Kapitalerhöhung in Höhe von 100 Millionen Euro haben wir unsere Ziele voll erreicht“, sagte Vorstandchef Holger Götze. Die 9,75 Euro entsprachen genau dem zuvor bekanntgegebenen Ausgabepreis für die neuen Aktien. „Wir werden die eingeworbenen Mittel in unser Wachstum investieren. Dafür verfügen wir über eine umfangreiche Pipeline an Wind- und Solarparks in Höhe von über 800 Megawatt“, sagte Götze weiter.

Eigentlich hatte das Unternehmen aus Neubiberg im Juni bereits seinen Börsengang angekündigt. Etwa einen Monat später entschied sich der Vorstand für eine Verschiebung des Börsengangs. „Im gegenwärtigen Kapitalmarktumfeld sieht der Vorstand keine Möglichkeit, die Gesellschaft zu einem angemessenen Wert an die Börse zu bringen“, hieß es damals mit Blick auf die sich zuspitzende wirtschaftliche Krise in Griechenland. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.