Soleg gibt Photovoltaik-Großhandel auf

Teilen

Die Soleg AG will ihr Photovoltaik-Großhandelsgeschäft beenden. Dies bestätigte nun die Geschäftsführung einer Lokalausgabe der „Passauer Neuen Nachrichten“. Damit einhergehen würden einschneidende Strukturveränderungen, die auch einen weiteren Stellenabbau bei dem Photovoltaik-Systemhaus beinhalteten. Von den einst 50 Mitarbeitern seien derzeit noch rund 15 übrig. Wie viele Mitarbeiter es im kommenden Jahr seien, stünde noch nicht fest. "Der größte Teil von den 15 wird sicher wegfallen", zitiert der „Viechtacher Bayerwald-Bote“ die Aussage der Soleg-Unternehmensleitung. Eine Anfrage von pv magazine zu weiteren Details blieb zunächst unbeantwortet.

In den vergangenen Monaten sind zahlreiche Großhändler angesichts der drastisch gesunkenen Photovoltaik-Nachfrage vom Markt verschwunden oder haben ihr Geschäft neu ausgerichtet. Darunter etwa AS Solar, Frankensolar, Donauer Solartechnik, Baywa und Energiebau. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.