Singulus hofft weiter auf Aufträge aus Solarindustrie

Die Singulus Technologies AG hat vorläufige Halbjahreszahlen veröffentlicht. Demnach hat das Unternehmen aus Kahl am Main einen Umsatz von 29,2 Millionen Euro in den ersten sechs Monaten 2015 erreicht. Dies liegt leicht unter dem Vorjahresniveau mit 30,1 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) sei etwas besser ausgefallen. Der Verlust beläuft sich nach den vorläufigen Zahlen auf 9,8 Millionen Euro; im Vorjahreszeitraum waren es noch -12,5 Millionen Euro. Zugleich habe sich der Auftragseingang im Gegensatz zum ersten Halbjahr 2015 fast verdreifacht und bei 73,1 Millionen Euro gelegen. „Das Erreichen der finanziellen Jahresziele 2015 wird entscheidend davon abhängen, wie sich der Absatz in den Segmenten Solar und Optical Disc in den nächsten Wochen entwickelt“, teilte Singulus weiter mit.

Auf der Hauptversammlung im Juni stimmten die Aktionäre für eine Neuordnung der Kapitalstruktur. Sie sieht im Wesentlichen einen Schuldenschnitt vor. Zudem treibt das Unternehmen seine Neuausrichtung weiter voran. (Sandra Enkhardt)