Solarworld meldet erneuten Rekord für industrielle PERC-Zelle

Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme bestätigt laut dem Bonner Photovoltaik-Konzern Solarworld den Wirkungsgradrekord von 21,7 Prozent für eine neue PERC-Solarzelle. Die Passivated Emitter and Rear Cell (PERC) basiert auf einem kristallinen p-Typ-Siliziumwafer und wurde in einem industriellen Produktionsprozess gefertigt. Dadurch sei das Verfahren schnell in die Massenfertigung überführbar, so Solarworld. Im kommenden Herbst sollen die ersten Module mit den neuen Solarzellen auf den Markt kommen, mit einer Leistung von 300 Watt und mehr.

„SolarWworld hat als erstes Unternehmen in seiner Zellfertigung auf die PERC-Technologie gesetzt. Mit dem neuen Rekord bauen wir unseren technologischen Vorsprung noch weiter aus“, sagt der Solarworld Vorstandsvorsitzende Frank Asbeck. Und die nächsten Wirkungsgradsteigerungen seien schon im Blick. Solarworld gibt an, rund 800 Megawatt der eigenen Zellproduktion auf die PERC-Technologie umgestellt zu haben. Das mache das Unternehmen zum weltweit größten Hersteller für PERC-Solarzellen. (Mirco Sieg)