Wells Fargo verdoppelt Kreditlinie für Jinko Solar in USA

Teilen

Die Jinko Solar Holding Co., Ltd. hat mit der Wells Fargo Bank, National Association eine zusätzliche Kreditvereinbarung geschlossen. Die Kreditlinie für die 100-prozentige US-Tochter Jinko Solar (U.S.) Inc. erhöhe sich mit dem Vertrag von 20 auf 40 Millionen US-Dollar, teilte der chinesische Photovoltaik-Hersteller mit. Der Finanzvorstand der US-Tochter, Charlie Cao, wertet die neue Vereinbarung als Zeichen, dass die Bank Vertrauen in die finanzielle Stärke von Jinko Solar habe. Zumal Wells Fargo hohe Anforderungen an die Unternehmen bei der Vergabe der Kredite stelle. Die Mittel wolle Jinko Solar nutzen, um sein US-Geschäft weiter auszubauen.

Mitte Juni vereinbarte der chinesische Photovoltaik-Hersteller eine strategische Partnerschaft mit Vivint Solar für den US-Markt. Kurz darauf folgte eine Kooperation mit Andalay Solar, die bereits im zweiten Halbjahr in der Vorstellung eines neuen Moduls von Jinko Solar für die USA münden soll. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.