Jinko Solar: MPP-Tracking auf Modulebene

Der chinesische Hersteller Jinko Solar hat sein Smart Module um eine Technologie von Maxim Integrated erweitert, die MPP-Tracking auf Modulebene ermöglicht. Dadurch können Ertragsminderungen durch gegenseitige Verschattung einzelner Modulreihen verringert werden. Der MPP-Controller vermisst dabei jeden Zellstrang eines Moduls einzeln. Zudem ersetzt das Maxim-System die bisherigen Bypassdioden und kann laut Hersteller der Bildung von Hotspots vorbeugen.

www.jinko-smart.comStand: A2.190