AEG Power Solutions, Technalia und Iberdrola entwickeln Referenz-Speicherstation

Teilen

AEG Power Solutions, Technalia und Iberdrola haben einen Prototypen für eine neue Batterie-Energiespeicherstation entwickelt. Er solle als Referenz etwa für drahtlose Batterie-Management-Systeme, Zentralumrichter für Batteriespeicher und eine lokale Überwachungseinheit dienen, die in diesem Projekt erstmals unter realen Bedingungen getestet würden, teilte AEG Power Solutions nun mitteilte. Das SAGER-Projekt (Sistema de Almacenamiento de Energía a Gran escala para la Red Eléctrica) umfasse Design, Einrichtung, Integration sowie Validierung dieser neuen Art der Energiespeicherung mithilfe großer Batterieeinheiten. Es sei auf dem Gelände einer Außenstelle namens Archimedes in Jundiz entwickelt worden, die zum spanischen Photovoltaik-Unternehmen Iberdrola gehört. Der Name „SAGER“ beziehe sich sowohl auf das Programm als auch auf die Abteilung für Forschung und Entwicklung, die von Iberdrola Ingeniería y Construcción, AEG Power Solutions Iberica und Tecnalia für das Programm gegründet worden sei.

Die Referenz-Speicherstation des SAGER-Projekts sei an das Stromnetz angeschlossen, um Energie (0,6 Megawattstunden) in Zeiten niedriger Nachfrage zu speichern und diese bei Nachfragespitzen in das Netz zurückzuspeisen. Die Netzlast werde dabei genau überwacht. Im Zuge des Baus seien zwei Gebäude errichtet worden: eines beherbergt die Bleisäurebatterien, das zweite das Überwachungssystem, die Kommunikation und die Stromumwandlung, hieß es weiter. Die lokale Monitoring-Einheit für die Speicherstation werde im Januar geliefert. Dies werde für die Überwachungseinheit gleich der erste Testlauf unter realen Bedingungen, so AEG Power Solutions.

Die SAGER-Initiative für Forschung und Entwicklung hat ein Budget von einer Million Euro. Es wird von GAITEK, einem Programm der Baskischen Unternehmensentwicklungsbehörde für die Unterstützung von Forschung und Entwicklung, SPRI und der Stadt Vitoria begleitet. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.