JA Solar steigert Zellwirkungsgrad auf 20 Prozent

Die JA Solar Holdings Co., Ltd. hat den Wirkungsgrad seiner multikristallinen Solarzellen nach eigenen Angaben auf 20 Prozent steigern können. Dieser Fortschritt sei durch den Einsatz urheberrechtlich geschützter Lichtfang- und Oberflächenpassivierungstechnologie im Labor gelungen, teilte der chinesische Photovoltaik-Hersteller mit. Erst vor neun Monaten habe JA Solar die Steigerung auf 19 Prozent Wirkungsgrad erreicht. Nun wolle das Unternehmen seine sogenannte FV-Technologie weiterentwickeln. Bereits für die kommenden Quartale kündigte das Unternehmen neue Effizienzverbesserungen an. Außerdem solle mit den neuen Hocheffizienzzellen auch auf Modulebene ein neuer Rekord aufgestellt werden. Im kommenden Jahr wolle JA Solar mit der Massenfertigung der verbesserten multikristallinen Solarzellen beginnen. Diese sollen dann auch in die bestehenden Modulserien integriert werden, hieß es weiter. Über eine unabhängige Bestätigung des verbesserten Wirkungsgrads machte JA Solar keine Angaben. (Sandra Enkhardt)