Sunpower will Kapazitäten weiter ausbauen

Teilen

Sunpower Corp. will von der wachsenden Photovoltaik-Nachfrage weltweit auch künftig profitieren. Bei der Vorlage der Halbjahreszahlen kündigte Vorstandschef Tom Werner den Bau eines 5. Werks an. Es soll voraussichtlich im Jahr 2017 mit der Produktion beginnen und mindestens eine Kapazität von 700 Megawatt haben. Weitere Details zum Standort und den Kosten machte er zunächst aber nicht, wie die Nachrichtenagentur Bloomberg meldete. Zuvor werde im kommenden Jahr noch die Modulfertigung im 4. Werk in den Philippinen aufgenommen. Es werde eine Kapazität von jährlich 350 Megawatt haben. Für dieses Jahr erwarte Sunpower einen Verkauf von 1,2 bis 1,3 Gigawatt seiner Solarmodule. Alle Werke seien voll ausgelastet, sagte Werner.

Im zweiten Quartal hatte Sunpower einen Nettogewinn von 14,1 Millionen US-Dollar erzielt. Dies war weniger als noch im ersten Quartal 2014. Auch der Umsatz sei um zwölf Prozent auf 507,9 Millionen US-Dollar gesunken. In den kommenden fünf Jahren wolle Sunpower seinen Marktanteil mindestens verdoppeln, kündigte Werner Bloomberg zufolge an. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.