Schletter: Solar-Carport für Tibet

Teilen

In der tibetischen Hauptstadt Lhasa scheint die Sonne durchschnittlich mehr als 3000 Stunden im Jahr. Gute Voraussetzungen für die Nutzung der Photovoltaik, wie sich nun auch Beijing Corona dachte. Es will einen modularen Solar-Carport für das Tibet-Museum in Lhasa installieren. Die 103-Kilowatt-Anlage habe Schletter termingerecht an Beijing Corona geliefert, teilte das bayerische Unternehmen mit. Der Solar-Carport solle noch im Juli in Betrieb gehen. Er werde 54 Autos Witterungsschutz bieten.

Die Techniker von Schletter hätten aufgrund der Höhe mit großen Atemproblemen bei der Montageschulung vor Ort zu kämpfen gehabt, hieß es weiter. Lhasa ist mit 3650 Metern über dem Meeresspiegel die höchstgelegene Hauptstadt der Welt. Es sei damit wohl der höchstgelegene Solar-Carport der Erde, verkündete Schletter nicht ohne Stolz. Der mit dem Carport erzeugte Solarstrom solle auch für die Energieversorgung des Museums genutzt werden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.