Großbritannien durchbricht 3-Gigawatt-Marke

Teilen

Großbritannien wird in diesem Jahr aller Voraussicht nach den größten Photovoltaik-Zubau in Europa verzeichnen können. Gerade im ersten Quartal sind wegen der zum April anstehenden Kürzung der Solarförderung noch viele Solarparks auf der Insel realisiert worden. Doch die Projektpipeline vieler Projektierer ist groß, so dass für das laufende Jahr mit einem Zubau von vier bis fünf Gigawatt zu rechnen sein wird. Bereits Ende April konnte die Drei-Gigawatt-Marke bei der insgesamt in Großbritannien installierten Photovoltaik-Leistung durchbrochen werden. Insgesamt habe die kumulierte Photovoltaik-Leistung bei 3179 Megawatt, verteilt auf mehr als 550.000 Anlagen, gelegen, teilte das Energieministerium DECC in London nun mit. Die Mehrzahl der Photovoltaik-Anlagen hätten Anspruch auf verschiedene Förderungen. Dies treffe auf mehr als 544.000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 2315 Megawatt zu. Während kleinere Anlagen über Einspeisetarife gefördert werden, funktioniert es bei Solarparks mit Zertifikaten.

Derzeit überprüft die Regierung in Großbritannien die Förderung von Solarparks. In den vergangenen Monaten hatte es einen enormen Zubau von Photovoltaik-Kraftwerken gegeben. Nun könnte es eine weitere Kürzung oder auch die Abschaffung der Förderung zum April 2015 geben. Viele Projektierer planen bis dahin aber noch die Realisierung von Großprojekten. Bis zum 7. Juli will das Energieministerium seine Prüfung der Förderung für Freiflächenanlagen vorlegen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.