IBC SOLAR gewinnt den Intersolar Award 2014 in der Kategorie „Solarprojekte in Europa“

Teilen

Bad Staffelstein, 04. Juni 2014 – Die IBC SOLAR AG, eines der weltweit führenden Systemhäuser für Photovoltaik (PV), hat den Intersolar Award 2014 in der Kategorie „Solarprojekte in Europa" gewonnen. Das Gewinnerprojekt, der City-Solarpark Hölzengraben, wurde im Jahr 2013 mit einer Gesamtleistung von 6,4 Megawattpeak  realisiert. Bauherrin war  die WVE GmbH Kaiserslautern, eine Tochtergesellschaft der Stadtwerke Kaiserslautern SWK. Als Generalunternehmerin (EPC) war IBC SOLAR für die Detailplanung und den Bau der Eigenverbrauchsanlage in Megawattgröße zuständig.

Das Projekt „City-Solarpark Hölzengraben“, das IBC SOLAR in der Kategorie „Solarprojekte in Europa“ eingereicht hatte, überzeugte die Jury vor allem durch sein wegweisendes Eigenverbrauchskonzept sowie seinen technischen Innovationsgrad. Teile des innerstädtisch errichteten Solarparks wurden von der WVE GmbH Kaiserslautern an Investoren verkauft, darunter zwei nahe gelegene Industrie- bzw. Handelsunternehmen, welche aktuell einen rund drei Megawatt umfassenden Teil des Solarparks für den Eigenverbrauch nutzen. Dank der Direktversorgung mit Sonnenstrom, der mit sehr niedrigen Gestehungskosten punktet, genießen die Unternehmen einen erheblichen und exklusiven Standortvorteil.

Aus technischer Sicht überzeugte die innovative Ost-West-Ausrichtung der Module, die eine Nutzung der Anlage zum gewerblichen Eigenverbrauch zusätzlich begünstigt: Die Stromproduktion wird in die Morgen- und Abendstunden verlagert, die Mittagsspitze wird entsprechend reduziert. Dadurch können die Stromverbrauchsspitzen am Morgen und Abend besser abgedeckt werden. Die Übereinstimmung der Solarstromerzeugung mit dem Verbrauchsprofil der abnehmenden Unternehmen lässt die Eigenverbrauchsquote steigen und macht die Nutzung besonders effizient.

„Wir sind sehr stolz darauf,  heute den Intersolar Award als wichtige Branchenauszeichnung entgegenzunehmen“, so Jörg Eggersdorfer, Vorstand der IBC SOLAR AG. „Unser Kunde, die WVE Kaiserlautern, zeigt mit ihrem City-Solarpark Hölzengraben schon heute, wie die Zukunft der Solarenergie in Deutschland aussieht. Wir freuen uns sehr, dass wir als Partner der WVE unser Know-how in das Projekt einbringen konnten.“

Über IBC SOLAR

IBC SOLAR ist ein weltweit führender Spezialist für Photovoltaikanlagen, der Komplettlösungen zur Stromgewinnung aus Sonnenlicht bietet. Das Unternehmen deckt das komplette Spektrum von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe von Solarkraftwerken ab. IBC SOLAR hat bis heute weltweit insgesamt mehr als 150.000 Anlagen mit einer Leistung von über 2,5 Gigawatt realisiert. Der Umfang dieser Anlagen reicht von Photovoltaik-Kraftwerken und Solarparks, die Strom ins Netz einspeisen, über Systeme für netzunabhängige Stromversorgung bis hin zu Eigenverbrauchsanlagen für Gewerbetreibende. IBC SOLAR vertreibt seine Photovoltaik-Komponenten und -Systeme über ein dichtes Netz von Fachpartnern. Als Projektentwickler plant, realisiert und vermarktet der Photovoltaik-Spezialist weltweit solare Großprojekte. Durch Wartung und Monitoring stellt IBC SOLAR eine optimale Leistung der PV-Parks sicher.

IBC SOLAR wurde 1982 in Bad Staffelstein von Udo Möhrstedt gegründet, der das Unternehmen bis heute als Vorstandsvorsitzender führt. Das Systemhaus ist mit mehreren Tochterfirmen international vertreten und wird von der Firmenzentrale in Bad Staffelstein weltweit gesteuert.

Pressekontakt:

IBC SOLAR AG

Iris Meyer

Am Hochgericht 10

96231 Bad Staffelstein

Tel.: 09573 / 9224780iris.meyer@ibc-solar.de Fleishman-Hillard Germany GmbH

Ortrud Wenzel / Carolin Westphal / Giorgia Alicandro

Herzog-Wilhelm-Str. 26

80331 München

Tel.: 089 / 230 316 – 0ibc.de@fleishmaneurope.com

Über WVE GmbH Kaiserslautern

Die WVE GmbH ist als Tochter der Stadtwerke KL GmbH ( SWK ) ein kommunales Unternehmen. Das Unternehmen bietet in der Großregion Rheinland-Pfalz / Saarland Dienstleistungen im Bereich der Wasserversorgung, im öffentlichen Entsorgungssektor, im Sektor Erschließung von Wohnbau- und Gewerbeflächen und im Bereich erneuerbarer Energieversorgungssysteme an. Das Geschäftsfeld regenerative Energielösungen hat in den letzten zehn Jahren ca. 1000 PV-Anlagen gebaut. Es wurden mit mehreren Gemeinden neue Energiegesellschaften gegründet, welche neben PV-Generatoren auch Nahwärmenetze mit Strohheizungen oder Geothermieanlagen betreiben. Selbst Energiegewinnung aus Klärschlämmen wird auf mehreren Anlagen realisiert. Die überregionale Wirkung des Unternehmens und seiner Mitarbeiter wird durch solche Aktivitäten gefördert. Die Sachkompetenz im Haus ist besonders bei innovativen Projektentwicklungen gefragt.

Pressekontakt:

Dipl. Ing. Kurt Schwan

WVE GmbH

Blechhammerweg 50

D-67659 Kaiserslautern

Tel: 0631 3723 234

Fax: 0631 3723 460 234k.schwan@wve-kl.de