Mastervolt gewinnt Solarpreis in Großbritannien

Mastervolt hat für seine neue Soladin WEB Wechselrichterserie den Solar UK Industry Award 2013 erhalten. Die Geräte mit Leistungen zwischen 700 und 1500 Watt seien als „Produkt des Jahres“ ausgezeichnet worden, teilte der niederländische Photovoltaik-Hersteller nun mit. „Mastervolt freut sich besonders über diesen Award, denn der Soladin WEB basiert auf einer neuen Philosophie: Statt einen Wechselrichter zu bauen und dann über Kommunikationsschnittstellen nachzudenken, flossen die Erfahrungen und Erwartungen von Internetnutzern direkt in den Entwicklungsprozess ein“, sagte David Bassie, Produktmanager Solar bei Mastervolt, nach der Preisverleihung auf der Solar UK Conference. Nach Angaben des Herstellers sind es die ersten Wechselrichter in dieser Klasse, die über ein eingebauten und leicht zu bedienendes Wi-Fi-Modul verfügen. Somit sei die Überwachung direkt über das Webportal möglich. Damit seien die Geräte auch für kleinere Photovoltaik-Anlagen interessant, hieß es bei Mastervolt. Technische Vorkenntnisse oder weitere Software sei für die Überwachung nicht notwendig.

Die weiterentwickelte Wechselrichter-Reihe enthalten zudem sämtliche Funktionen des Intelliconcepts von Mastervolt. Dazu gehörten unter anderem weniger Verluste durch Spannungsschwankungen oder hohe Erträge auch bei einer zeitweisen Verschattung der Solarmodule. Den statischen MPPT-Wirkungsgrad gibt Mastervolt mit 99,9 Prozent an, der dynamische liege bei 99,7 Prozent. Die neuen Wechselrichter seien zudem wegen des breiten Eingangsspannungsbereichs sowie dem integrierten HF-Transformator für alle Solarmodule kompatibel, hieß es weiter.

Seine neuen Geräte bietet Mastervolt seit Sommer an. Sie sind auf vielen europäischen Märkten verfügbar, darunter Deutschland, Großbritannien, Italien und den Beneluxländern. (Sandra Enkhardt)