Hanwha Q Cells liefert 82 Megawatt nach Japan

Teilen

Hanwha Q Cells und die japanische Marubeni Corporation bündeln ihre Kräfte: Wie die Unternehmen am Mittwoch mitteilten, bauen sie gemeinsam einen der größten Solarparks in Japan. Das Photovoltaik-Kraftwerk mit 82 Megawatt Nennleistung soll demnach auf einer Fläche von 105.000 Quadratmetern in der küstennahen Industrieregion Oita errichtet werden und nach Fertigstellung im März 2014 genügend Energie liefern, um 30.000 Haushalte mit Strom zu versorgen. Wie Hanwha Q Cells weiter mitteilte, hat das Unternehmen bereits damit begonnen, seine Module auszuliefern; demnach laufen due Bauarbeiten seit November 2012.

Hanwha Q Cells ist Teil der südkoreanischen Hanwha Group. Der Mischkonzern hat seine Solarsparte stark ausgebaut, unter anderem durch die Übernahme der deutschen Q-Cells AG und SolarFun in China. Derzeit konzentrieren sich die Koreaner auf den wachstumsstarken japanischen Markt. Unter anderem gibt es einen Liefervertrag mit der japanischen Marubeni Corporation, der bis 2016 die Lieferung von 500 Megawatt Photovoltaik-Modulen vorsieht. (Petra Hannen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.