Solare Datensysteme: Neue Datenlogger mit Display und USB-Port

Drei neue Solar-Log Modelle stellt Solare Datensysteme auf der Intersolar vor. Die neuen Solar-Log 300, Solar-Log 1200 und Solar-Log 2000 besitzen an Stelle der bisherigen Status LEDs nun ein LCD Display. Die Modelle 1200 und 2000 verfügen außerdem über ein TFT-Farbtouchscreen, der Informationen zur Anlagenleistung anzeigt. Über den neuen serienmäßigen USB-Anschluss können nächtliche Datensicherungen und Firmware-Updates nun einfacher durchgeführt werden. Die Auswahl der geeigneten Serie erfolgt künftig nicht mehr nach der Anzahl der Wechselrichter, sondern nach der Anlagenleistung. Ergänzend zur Hardware zeigt der Hersteller auch neue Features der internetbasierten Anlagenüberwachung Solar-Log WEB Commercial Edition. Das Datenübertragungsvolumen in die Webportale sei bei allen Geräten trotz gleichbleibender Datentiefe um 80 Prozent reduziert worden.

www.solar-log.de Stand: B4.261