BenQ Solar: Modul mit Mikrowechselrichter

Teilen

BenQ Solar präsentiert das Photovoltaikmodul AC Unison PM245PA2 auf der Intersolar, obwohl es ab Mai zunächst nur in Italien und Australien erhältlich sein wird. Das polykristalline Modul mit Mikrowechselrichter soll bei Verschattung eine um fünf bis 20 Prozent verbesserte Energieausbeute erreichen. Da die Verkabelung bereits fertig eingebaut ist, sei zudem mit einer schnelleren und einfacheren Installation sowie mit Ersparnissen bei den Kabelkosten zu rechnen. Die niedrige Betriebsspannung für mehr Sicherheit und ein modulweises Monitoring seien weitere Vorteile, kündigte BenQ an. Ebenfalls vorgestellt wird der Batteriespeicher für den Heimbereich PowerLegato, der ab September am Markt eingeführt wird. Das Speichersystem könne mit Gleichstrom von der Photovoltaik-Anlage oder mit einer Wechselstromquelle geladen werden.

www.benQsolar.com Stand A1.556

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...