Solen Energy entlässt 25 Mitarbeiter

Teilen

Die Solen Energy GmbH wird zum Jahresende 25 Mitarbeiter entlassen. Es sind rund ein Drittel der Belegschaft davon betroffen, wie Geschäftsführerin Nadine Hackmann der photovoltaik auf Anfrage bestätigte. Die Entlassungen bezögen sich auf alle Bereiche des Photovoltaik-Unternehmens. „Sie können uns glauben, dass es keine leichte Aufgabe ist, den Mitarbeitern kurz vor Weihnachten solch eine Nachricht zu überbringen“, sagte Hackmann. Die Mitarbeiterzahl reduziere sich durch die Entlassungen auf 53.

Als Grund gibt das Unternehmen die derzeitige Situation auf dem Photovoltaik-Markt sowie Umsatzeinbußen an. Weitere Maßnahmen seien derzeit aber nicht geplant. „So haben wir jetzt wieder die Chance, eine solide Basis zu schaffen, um mittelfristig wieder schwarze Zahlen schreiben zu können“, sagte Hackmann weiter. „Sollten die Maßnahmen wie geplant greifen, planen wir keine weiteren Entlassungen.“

Solen Energy ist eine Tochter der Solen AG. Mitte Oktober hatte die Muttergesellschaft eine Neuausrichtung bekannt gegeben. Zu diesem Zeitpunkt hatte bereits eine Kapitalherabsetzung von 11:2  stattgefunden. Auch die Namensänderung von Payom Solar  zu Solen war zu diesem Zeitpunkt ins Handelsregister übernommen worden. (Jacob Paulsen)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.