Neue Gerüchte um Q-Cells-Übernahme durch Hanwha

Teilen

Die Hanwha Chemical Corp. steht kurz vor einer Übernahme des deutschen insolventen Photovoltaik-Unternehmens Q-Cells SE, wie die Tagezeitung „Korean Herald“ berichtet. Bereits im kommenden Monat könnte die Übernahme abgeschlossen sein. Die Tochter der koreanischen Hanwha-Gruppe wollte sich dazu nicht äußern. Auch ein Q-Cells-Sprecher äußerte sich auf Nachfrage nicht zu dem Bericht.

Bereits im Juni hatte es erste Spekulationen für eine Übernahme von Q-Cells durch Hanwha gegeben. Der deutsche Photovoltaik-Hersteller musste Anfang April Insolvenz anmelden. Seit gut einem Monat ist das förmliche Insolvenzverfahren nun auch eröffnet. Der Insolvenzverwalter hatte erst kürzlich für seine Pläne Rückendeckung von den Gläibigern bekommen. Er prüft zwei Optionen – die Übernahme durch einen Investor oder eine Entschuldung des Photovoltaik-Unternehmens. (Becky Beetz/Sandra Enkhardt)