Hanergy kauft Solibro

Teilen

Die Hanergy Holding Group kauft die Q-Cells-Tochter Solibro. Vertreter beider Unternehmen hätte sich auf eine entsprechende Vereinbarung geeinigt und einen Vertrag am Hauptsitz von Hanergy in Peking unterschrieben, teilte der insolvente deutsche Photovoltaik-Hersteller mit. Die Produktionskapazität des Herstellers von CIGS-Dünnschichtmodulen solle im Anschluss an die Transaktion auf jährlich 100 Megawatt erhöht werden. Beide Seiten versprechen sich von der Transaktion neue Synergien für ihr Geschäft. „Hanergy hat ein umfassendes globales Netzwerk, signifikante Produktionskapazitäten und investiert langfristig in Forschung und Entwicklung. Wir sind zuversichtlich, dass die Leistungsfähigkeit und die Kapazitäten von Solibro mit der Übernahme ausgebaut werden können – trotz des anspruchsvollen Marktumfelds“, sagte Jason Chow, Senior Vice President von Hanergy. Q-Cells hatte der Meldung zufolge nach einem Investor für Solibro gesucht, um die CIGS-Technologie weiterentwickeln zu können. Hanergy habe zugesagt, die Arbeitsplätze und das bestehende Management zu erhalten. Der Betrieb und Kundenservice sollten wie gewohnt weiterlaufen. Über die Höhe des Kaufpreises wurde zunächst nichts bekannt. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.