LDK Solar baut Siliziumproduktion aus

LDK Solar hat ersten Spatenstich für sein neues Polysilizium-Werk in Hohhot gesetzt. Die Fabrik in der Hauptstadt des autonomen Gebiets Innere Mongolei werde eine Kapazität von jährlich 30.000 Tonnen haben, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Momentan verfüge LDK über Produktionskapazitäten bei Polysilizium von rund 17.000 Tonnen in seinen beiden Werken in Xinyu. Bis Mitte kommenden Jahres solle diese Produktionskapazität durch Erweiterungen auf 25.000 Tonnen steigen. Bis Ende 2013 wird voraussichtlich dann auch das neue Werk voll hochgefahren sein und LDK Solar über 55.000 Tonnen Kapazität verfügen, wie das Photovoltaik-Unternehmen weiter mitteilte. Mit dem Ausbau reagiere LDK Solar frühzeitig auf den erwarteten starken Anstieg der Nachfrage nach Polysilizium ab dem Jahr 2014. (Sandra Enkhardt)