Einheitlich schwarzes Monomodul

Share

Das Unternehmen Aleo Solar stellt ein neues Solarmodul mit der Bezeichnung S_79 vor, das es mit Modulwirkungsgraden von bis zu 15 Prozent und mit Nennleistungen von bis zu 245 Watt gibt. Es hat schwarze monokristalline Zellen, einen schwarzen Rahmen und eine schwarze Rückseitenfolie und dadurch laut Aleo ein sehr einheitliches Design. Der 50 Millimeter hohe Rahmen bestehe aus einer korrosionsbeständigen Aluminiumlegierung. Die einzelnen Komponenten des Rahmens werden nicht miteinander verschraubt, sondern ineinandergesteckt, wodurch das Modul nach Angaben des Herstellers besonders stabil ist. Ein weiteres Modul, das Aleo Solar neu im Angebot hat, ist das auf die Anforderungen von Großprojekten zugeschnittene avim-Modul. Es wird von der Avim Solar Production in China hergestellt, einem Joint-Venture-Unternehmen von Aleo. Diese Module würden zu speziellen Konditionen angeboten. Außerdem hat das schon länger auf dem Markt erhältliche Modul S_18 nach Angabe von Aleo den Salznebeltest des TÜV Rheinland bestanden, und das Komplettsystem Aleo kit_3000 sei weiterentwickelt worden. Das System zur Dachintegration erlaube nun eine bessere Hinterlüftung und die Installation der Anlage sei im Vergleich zur Vorgängerversion stark vereinfacht.