Urbon wird neuer Vorstandssprecher von SMA

Teilen

Die SMA Solar Technology AG hat einen neuen Vorstandssprecher. Auf einer Sitzung des Gremiums sei der Finanzvorstand Pierre-Pascal Urbon in diese Funktion gewählt worden, teilte der Photovoltaik-Wechselrichterhersteller mit. Er tritt damit die Nachfolge von SMA-Gründer Günther Cramer an. Sein neues Amt werde er zusätzlich im Anschluss an die Hauptversammlung am 26. Mai übernehmen. Cramer erklärte, dass er und Peter Drews sich nach 30 Jahren aus der operativen Verantwortung zurückziehen wollten. Sie kandidierten auf der SMA-Hauptversammlung für den Aufsichtsrat und blieben damit auf das Engste mit dem Photovoltaik-Wechselrichterhersteller verbunden. Nun werde der seit vielen Jahren sorgfältig vorbereitete Generationenwechsel vollzogen, so Cramer weiter.

Der 40-jährige Urbon gehört seit 2006 dem Vorstand von SMA an und verantwortet seit 2009 den Bereich Finanzen, Recht und Investor Relations. Im vergangen Jahr sorgte der Finanzvorstand für einige Schlagzeilen. Die Kasseler Staatsanwaltschaft leitete ein Ermittlungsverfahren im privaten Bereich gegen Urbon ein. Die Ermittlungen wurden schließlich eingestellt. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.