First Solar bietet künftig kleinere Photovoltaik-Dachanlagen an

Teilen

First Solar bietet seine Cadmiumtellurid (CdTe)-Module künftig auch für die Nutzung in Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung zwischen zehn und  30 Kilowatt an. Bislang hatte sich das US-Unternehmen auf gewerbliche Photovoltaik-Anlagen mit einer Kapazität ab 30 Kilowatt konzentriert. Der Einstieg in dieses Marktsegment sei auf die erhöhte Nachfrage nach solchen Photovoltaik-Systemen zurückzuführen. First Solar bietet damit nun auch neuen Lösungen für kleinere und mittelgroße Dächer gewerblich genutzter Industriegebäude an, wie es weiter hieß.  „Dächer gewerblich genutzter Gebäude in der Größe zwischen 10–30 Kilowatt stellen global einen Multi-Gigawatt-Markt dar“, so TK Kallenbach, Präsident des Bereichs Components Business Group bei First Solar. Die installierten 10–30 Kilowatt-Photovoltaik-Systeme bestehen nach Angaben des Unternehmens aus 125–375 Solarmodulen und benötigen 90–270 Quadratmeter Dachfläche. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.