First Solar bietet künftig kleinere Photovoltaik-Dachanlagen an

First Solar bietet seine Cadmiumtellurid (CdTe)-Module künftig auch für die Nutzung in Photovoltaik-Anlagen mit einer Leistung zwischen zehn und  30 Kilowatt an. Bislang hatte sich das US-Unternehmen auf gewerbliche Photovoltaik-Anlagen mit einer Kapazität ab 30 Kilowatt konzentriert. Der Einstieg in dieses Marktsegment sei auf die erhöhte Nachfrage nach solchen Photovoltaik-Systemen zurückzuführen. First Solar bietet damit nun auch neuen Lösungen für kleinere und mittelgroße Dächer gewerblich genutzter Industriegebäude an, wie es weiter hieß.  „Dächer gewerblich genutzter Gebäude in der Größe zwischen 10–30 Kilowatt stellen global einen Multi-Gigawatt-Markt dar“, so TK Kallenbach, Präsident des Bereichs Components Business Group bei First Solar. Die installierten 10–30 Kilowatt-Photovoltaik-Systeme bestehen nach Angaben des Unternehmens aus 125–375 Solarmodulen und benötigen 90–270 Quadratmeter Dachfläche. (Sandra Enkhardt)