7250 Megawatt Photovoltaik-Zubau in Deutschland

Teilen

Die Bundesnetzagentur hat nun den Zubau bei Photovoltaik-Anlagen für das gesamte Jahr 2010 veröffentlicht. Im Dezember sind demnach nochmals 1173,94 Megawatt Photovoltaik-Leistung ans Netz gegangen. Für das Gesamtjahr ergibt sich nach allen vorliegenden Daten der Bundesnetzagentur damit ein Wert von 7246,79 Megawatt für das vergangene Jahr. Die Daten für Oktober bis Dezember müssen noch abschließend geprüft werden. Damit zeigt sich, dass die zweimalige Kürzungen der Solarförderung im vergangenen Jahr nicht ohne Folgen geblieben sind. Die Netzbetreiber waren noch im Herbst von einem Zubau von 9500 Megawatt in Deutschland für die Jahre 2010 und 2011 ausgegangen. Auf dieser Grundlage nahmen sie die Berechnungen für die EEG-Umlage vor. Dies ist der Beitrag, den die Stromverbraucher über ihre Rechnung für den Ausbau erneuerbarer Energien zahlen. Selbst die Bundesregierung hatte in der Zwischenzeit bereits eingeräumt, dass sie mit 3,53 Cent je Kilowattstunde wohl zu hoch sein dürfte und im kommenden Jahr wieder unter drei Cent je Kilowattstunde sinken werde. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.