Kein Verfahren gegen Solar Millennium

Teilen

Die Ermittlungen gegen Solar Millennium sind eingestellt worden. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg/Fürth werde kein Verfahren gegen das Solarunternehmen einleiten, berichtet das Handelsblatt (Mittwochausgabe). "Es gibt keinerlei Anhaltspunkte wegen einer unrichtigen Darstellung in der Bilanz", sagte ein Firmensprecher. Die Staatsanwaltschaft hatte nach einer Anzeige diesbezüglich vor einem Jahr Vorermittlungen aufgenommen.
Allerdings ist der Streit mit dem Kurzzeit-Vorstandschef Utz Claassen über dessen Abfindung noch nicht geklärt. Nachdem eine außergerichtliche Einigung scheiterte, reichten beide Seiten vor Gericht Klage ein. Claassen pocht trotz seines Rücktritts als Vorstandsvorsitzender von Solar Millennium nach nur 74 Tagen auf seine vertraglich vereinbarten Millionenzahlungen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...