Solarworld veröffentlicht Übernahmeangebot für Solarparc

Teilen

Die Solarworld AG hat ihr Übernahmeangebot für Solarparc vorgelegt. Bis zum 28. Januar könnten die Anteilseigner des Photovoltaik-Kraftwerkspezialisten ihre Aktien im Verhältnis eins zu eins in Solarworld-Titel tauschen, teilte der Bonner Solarkonzern mit. Der Wert der angebotenen Gegenleistung liege zum Stichtag damit um rund 26 Prozent über dem durchschnittlichen Börsenkurs der Solarparc-Aktien. Dieses Angebot sei nun von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) genehmigt worden. Mit der Übernahme von Solarparc wolle Solarworld „sich im Projektgeschäft weiter vorwärts zu integrieren und dieses international auszuweiten“.

Größter Anteilseigner der Solarparc mit 50,01 Prozent ist die von Solarworld-Chef Frank Asbeck kontrollierte Eifelstrom GmbH. Mit dem Aktientausch wird er seinen Anteil nach Medienberichten an Solarworld um 2,7 Prozentpunkte auf knapp 28 Prozent aufstocken. Solarworld hält bereits 28,47 Prozent am Grundkapital und den Stimmrechten von Solarparc. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.