Phoenix Solar erhält Auftrag von Eon

Teilen

Die Phoenix Solar AG wird zwei Photovoltaik-Kraftwerke für die Eon Climate & Renewables in Italien realisieren. Die Freiflächenanlagen hätten eine Gesamtleistung von 8,9 Megawatt, teilte das bayerische Photovoltaik-Systemhaus mit. In der Nähe von Taranto in Apulien werde eine 6,1 Meagwatt Photovoltaik-installiert. Der andere Solarpark werde in Alessandria im Piemont entstehen und habe eine Spitzenleistung von 2,8 Megawatt, hieß es weiter. Phoenix Solar ist für die Planung und Bau verantwortlich. Eon werde die kristallinen Solarmodule für die Anlagen liefern. Bereits im Oktober 2010 sei mit dem Bau beider Freiflächenanlagen begonnen worden. Bis zum Jahresende sollen sie ans Netz gehen. (Sandra Enkhardt)