„The Wharf“ erhält Photovoltaik-Dachanlage von Suntech

Teilen

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. hat die Spielstätte der Sydney Theatre Company (STC) mit einer Photovoltaik-Dachanlage bestückt. Die Anlage mit einer Leistung von 384 Kilowatt ist nun fertiggestellt, wie das chinesische Unternehmen mitteilte. Hollywood-Star Cate Blancett und Andrew Upton, künstlerische Direktoren der STC, moderierten die feierliche Inbetriebnahme der Anlage. Sie ist Suntech zufolge die größte Aufdach-Photovoltaik-Anlage in Australien. Ingesamt 1906 Pluto-Solarmodule werden dabei künftig sauberen Strom produzieren. Da Projekt „Greening The Wharf“ ist durch eine Spende der Shi-Familienstifung  in Höhe von umgerechnet etwa 1,46 Millionen Euro ermöglicht worden. Zhengrong Shi ist Chef des Modulproduzenten Suntech.

Neben der Installation sei auch die Energieeffizienz verbessert worden. So liefere die Photovoltaik-Anlage rund 70 Prozent des benötigten Stroms für das Theater. Außerdem seien das Abfallrecycling modernisiert und ein innovatives System zur Regenwassergewinnung implementiert worden. Die STC will mit ihrem Projekt auf die Herausforderungen des Klimawandels aufmerksam machen und Wege aufzeigen, wie diesem begegnet werden kann. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.