Q-Cells will zurück in die Gewinnzone

Teilen

Q-Cells-Chef Nedim Cen sieht sein Unternehmen auf einem guten Weg, in diesem Geschäftsjahr ein positives operatives Ergebnis zu erreichen. Im laufenden Quartal wolle der Photovoltaik-Hersteller wieder schwarze Zahlen beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern schreiben, sagte er auf der Hauptversammlung in Leipzig nach einem Bericht der Nachrichtenagentur ddp. Dabei komme Q-Cells die derzeit starke Nachfrage nach Photovoltaik-Produkten zugute. Diese ist ausgelöst durch die angekündigte zusätzliche Kürzung der Solarförderung in Deutschland zum 1. Juli. Bei Solarzellen und Modulen sei Q-Cells momentan ausgebucht, so Cen weiter.

Im ersten Quartal hatte das Photovoltaik-Unternehmen einen Umsatz von 232,3 Millionen Euro erzielt. Dabei fiel ein operativer Verlust von 9,3 Millionen Euro an. Das Ergebnis im zweiten Quartal soll Cen zufolge dazu betragen, dass das Ebit-Ergebnis im ersten Halbjahr positiv auffällt. Im abgelaufenen Geschäftsjahr musste Q-Cells bei 800 Millionen Euro Umsatz ein Verlust von 1,36 Milliarden Euro vermelden. Allerdings muss das Unternehmen die Bilanz noch korrigieren, da die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) unter anderem die Abschreibungen auf die Beteiligung an dem norwegischen Photovoltaik-Produzenten REC beanstandet hat.

Der frühere MAN-Finanzvorstand Karlheinz Hornung soll auf der Hauptversammlung neu in den Aufsichtsrat gewählt werden. Das Kontrollgremium wird ihn anschließend zum Vorsitzenden bestimmen. Er löst dann den bisherigen Vorsitzenden des Aufsichtsrats, Marcel Brenninkmeijer, ab. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.