Rege Nachfrage

Teilen

Mit freundlicher Unterstützung von von pvXchange GmbH.

Der Bau neuer Photovoltaikanlagen in Deutschland läuft auf Hochtouren. Trotz großer Schwierigkeiten, die passenden Wechselrichter zu finden, freuen sich die Modulhändler über gute Abverkäufe. Dass die Modulpreise im März stabil oder leicht fallend sind, heißt jedoch nicht, dass alle Produzenten sich für eine Preisminderung entschieden haben. Die Stars unter den chinesischen Herstellern beziehungsweise deren Händler kündigen fast jede Woche neue Preissteigerungen an. Zugleich bieten die, die nicht zur ersten Garde der asiatischen Produzenten gehören, ihre Ware günstiger an als je zuvor. Es sind also genügend Module auf dem Markt. Dennoch entstehen Engpässe, da sich die Nachfrage auf wenige Hersteller richtet. Das führt zu Preissteigerungen bei besonders begehrten Modulen. Europäische Produzenten, insbesondere aus Spanien, bieten daher zurzeit Module zu sehr guten Konditionen an.

Die chinesische Regierung ist – scheinbar im Gegensatz zur deutschen Regierung – weiterhin bereit, die heimischen Hersteller zu unterstützen. Suntech Power und Trina Solar bekommen von der staatlichen chinesischen Entwicklungsbank CDB insgesamt rund 8,65 Milliarden Euro an Krediten. Mit diesen Mitteln sollen sie den Ausbau weiterer Produktionskapazitäten vorantreiben, um weltweit neue Kunden zu beliefern.

Mit großzügigen Aktionen verschiedener Regierungen weltweit könnten sich

###MARGINALIE_BEGIN###

Preisindex

Der Preisindex wird mit freundlicher Unterstützung der pvXchange GmbH erstellt. Die hier vorliegenden Daten wurden aus mehreren tausend Angeboten der gleichnamigen Online-Handelsplattform ermittelt. Das Unternehmen bietet darüber hinaus Beratungsleistungen rund um den Photovoltaikmarkt sowie eine umfangreiche Produktdatenbank an. Im Mittelpunkt steht die persönliche Betreuung der Kunden aus aller Welt. Die Teilnahme am internationalen Handelsplatz ist für Fachfirmen kostenlos.

www.pvXchange.com

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.