Spotmarkt PV-Module

Mit freundlicher Unterstützung von bei der pvXchange GmbH.

Module werden billiger

Weltweit haben viele Modulhersteller in den vergangenen Wochen eine Preisreduktion vorgenommen, die sich seit Anfang des Jahres an der Höhe der Absenkung der deutschen Einspeisevergütung zum 1. Januar 2010 orientiert. Kristalline Module aus Asien waren auf dem Spotmarkt im Februar rund fünf Prozent günstiger als im Dezember 2009. Die durchschnittlichen Preise der europäischen Modulhersteller zeigen eine ähnliche Tendenz. Siliziumbasierte Module dürften im Preis zudem weiter fallen, da bis 2012 voraussichtlich die Rohstoffpreise sinken; der Grund ist ein Überangebot an Solarsilizium.

Die Wirtschaftlichkeit der PV-Anlagen in Deutschland wird deshalb bis Mitte des Jahres auf einem hohen Niveau bleiben – sofern die Bundesregierung die Reduzierung der Einspeisevergütung auf den Juni verschiebt. Der Aufschub dürfte den Solarfirmen einen deutlichen Nachfrageboom bringen, da in den Frühlings- und Sommermonaten – anders als derzeit – die Wetterbedingungen für die Installation von Solaranlagen besser sind. Kleine Wermutstropfen für die Installateure sind der Mangel an Wechselrichtern und die langen Lieferzeiten einiger Modulhersteller. Demzufolge wird das zu erwartende gute Geschäft bis zum Juni durch den Preisanstieg bei Wechselrichtern und einigen besonders begehrten Modultypen etwas getrübt.

###MARGINALIE_BEGIN###

Preisindex

Der Preisindex wird mit freundlicher Unterstützung der pvXchange GmbH erstellt. Die hier vorliegenden Daten wurden aus mehreren tausend Angeboten der gleichnamigen Online-Handelsplattform ermittelt. Das Unternehmen bietet darüber hinaus Beratungsleistungen rund um den Photovoltaikmarkt sowie eine umfangreiche Produktdatenbank an. Im Mittelpunkt steht die persönliche Betreuung der Kunden aus aller Welt. Die Teilnahme am internationalen Handelsplatz ist für Fachfirmen kostenlos.

www.pvXchange.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.