M+W Group steigt bei SSTH ein

Teilen

Die M+W Group beteiligt sich an der Schmid Silicon Technology Holding GmbH (SSTH). Beide Unternehmen wollten künftig gemeinsam weltweit Siliziumfabriken auf Basis der Monosilantechnologie bauen, hieß es in einer Presseerklärung. Die Beteiligung der Stuttgarter M+W Group sei rückwirkend zum 1. Januar 2010 erfolgt. Die Verhandlungen seien in extrem kurzer Zeit erfolgt. Über die Details des Vertrags vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Die Partnerschaft sei für die Unternehmen ein weiterer entscheidender Schritt, sich als Technologielieferant für Siliziumlösungen auf dem Photovoltaik-Markt zu etablieren. Die ersten Projekte sollen bereits in Kürze in Angriff genommen werden, wie es weiter hieß. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Konsolidierung und Preiskampf bei Photovoltaik-Installateuren im vollen Gange
22 Juli 2024 In ihren Rückmeldungen bestätigen uns mehrere Installationsfirmen, dass kleine Photovoltaik-Dachanlagen vermehrt zu niedrigen Preisen angeboten werden...