Bessere Technologie für kristalline Zellen

Teilen

Applied Materials hat zwei Technologien für die Produktion kristalliner Solarzellen vorgestellt. Der Applied HCT Diamond Squarer nutzt statt eines Drahtes und abrasiven Slurrys einen Draht mit daran gebunden Diamantpartikeln, um Ingots in die Stücke zu schneiden, aus diesen dann Wafer gesägt werden. Nach Angaben von Applied Materials verdoppelt sich damit die Geschwindigkeit, während der Energieverbrauch halbiert werden kann.

Die zweite Technologie heißt Baccini Esatto Technology. Sie erlaube einen hochpäzisen mehrstufigen Siebdruck. Damit könnten bessere Kontaktstrukturen auf Solarzellen gedruckt werden wie selektive Emitter oder zweifach gedruckte und dadurch höhere Metalllinien mit nur 80 Mikrometer Breite. Der Wirkungsgrad einer Zelle sei mit dem neuen Verfahren um 0,5 Prozentpunkte verbessert worden, teilte Applied Materials weiter mit. (Michael Fuhs)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.