Centrosolar stattet eigene Fabrik mit Photovoltaik aus

Teilen

Die Centrosolar Group AG hat auf dem Dach ihrer Produktions- und Lagerhalle in Wismar eine Photovoltaik-Anlage mit einer Leistung von 300 Kilowatt installiert. Insgesamt seien 1565 Solarmodule auf einer Fläche von 11.000 Quadratmetern installiert worden, teilte das Unternehmen mit. Die Anlage werde künftig mehr als 276.000 Kilowattstunden Strom jährlich produzieren.

„Mit der Photovoltaik-Anlage auf der Sonnenstromfabrik reduzieren wir unseren ökologischen Fußabdruck. Als Energieunternehmen setzen wir uns zweifach für aktiven Klimaschutz ein. Wir produzieren nicht nur hochwertige Photovoltaikmodule, sondern reduzieren durch unsere eigene Solaranlage die bei der Produktion entstehenden Emissionen“, sagte Centrosolar-Chef Alexander Kirsch zur Einweihung. Das Unternehmen hoffe, mindestens zehn Prozent der benötigten Energie im kommenden Jahr selbst produzieren zu können. Nach der Erweiterung des Werks sollen ab 2010 dort jährlich 150 Megawatt kristalline Solarmodule produziert werden. Die Module für die Dachanlage seien ebenfalls in Wismar hergestellt worden, hieß es weiter. Auch die Wechselrichter für die Photovoltaik-Anlage stammen aus der Produktion von Centrosolar. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.