Webinterface mit Netzwerkfunktionen

Teilen

Danfoss kündigte zur PVSEC die TripleLynx Pro Wechselrichter an, die ein Webinterface haben, über das man ohne zusätzliche Soft- oder Hardware, Einstellungen prüfen und Informationen protokollieren kann. Der Webserver stünde in neun Sprachen zur Verfügung. Es könnten Grafiken dargestellt und die Tages-, Monats- oder Jahresleistung angezeigt werden. Auch seien Zustand und Einstellungen des gesamten Netzwerks leicht zu überprüfen und Systemeinstellungen könnten kopiert werden. In großen Anlagen werden die Wechselrichter per Ethernet zu einem Netzwerk verschaltet. Es sei ein sicherer den Datenaustausch in Hochgeschwindigkeit zwischen bis zu 250 Wechselrichtern möglich. Ein Wechselrichter des Netzwerks kann zum Master deklariert werden. Dadurch verliefe die Systemkonfiguration schneller, da nur ein Wechselrichter konfiguriert werden müsse. Dieser würde die Einstellungen automatisch auf alle anderen TripleLynx Pro Wechselrichter im Netz übertragen. (Michael Fuhs)