IHK pusht Solarregion Berlin-Brandenburg

Ziel des neuen Vereins ist es, ein Netzwerk für die Solarindustrie in der Hauptstadtregion zu schaffen. Besonders im Fokus stehen laut dem Vereinsvorsitzendes Erik Theilig, Geschäftsführer der PV-Flex in Fürstenwalde, die Themen „Image der Branche“, „Fachkräftegewinnung“, „Standortmarketing“, „Technologietransfer“ und „regionale Vernetzung“. „Die Solarindustrie ist seit rund fünf Jahren einer der bedeutendsten Wachstumsträger der Wirtschaft in Berlin-Brandenburg, dieses Potenzial wollen wir künftig noch stärker ausschöpfen“, unterstrich Theilig.

Namhafte Firmen im Boot

Schon bisher gab es innerhalb der IHK Ostbrandenburg eine Projektplattform der Solarregion Ostbrandenburg. Diese wurde nun für die Unternehmen der Solarindustrie aus der  Hauptstadtregion insgesamt geöffnet und ausgeweitet. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins „Solarregion Berlin-Brandenburg“ zählen: First Solar Manufacturing GmbH, PVflex Solar GmbH, Aleo Solar AG, MP-Tec GmbH & Co. KG A, Investor Center Ostbrandenburg, IHK Ostbrandenburg, TST-C Thomas Schmidt Consultants GmbH, Conergy SolarModule GmbH & Co. KG, Odersun AG, Zukunftsagentur Brandenburg und das Institut für Innovative Mikroelektronik (IHP). (Hans-Christoph Neidlein)