Insolvenzverfahren bei Sunline eröffnet

Teilen

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Sunline AG ist am Dienstag eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Stefan Oppermann aus Nürnberg sei zum Insolvenzverwalter bestellt worden, teilte das Fürther Photovoltaik-Unternehmen mit. Verhandlungen mit Investoren über ein Insolvenzplanverfahren konnten bislang nicht erfolgreich abgeschlossen werden. Der Sunline-Vorstand gehe daher davon aus, dass eine Sanierung des Unternehmens im Rahmen dieses Verfahrens nicht mehr durchzuführen sei. Einen Antrag auf Eigenverwaltung habe der Vorstand noch unmittelbar vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens zurückgezogen, um die zukünftigen Verhandlungen mit weiteren Investoren über eine Sanierung des Unternehmens nicht zu behindern, hieß es weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...