Quantasol mit neuem Effizienzrekord

Teilen

Der britische Hersteller Quantasol Ltd. hat nach eigenen Angaben die effizienteste Einfach-Solarzelle der Welt entwickelt. In nur zwei Jahren Entwicklungszeit sei bei der einschichtigen Zelle mit spannungskompensierenden Quantengräben (strain-balanced quantum-well solar cell/SB-QWSC) ein Wirkungsgrad von 28,3 Prozent erzielt worden. Dies sei durch unabhängige Tests des Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme bei einer 500-fachen Konzentration des Sonnenlichts bestätigt worden. Nach den Worten von Quantasol-Chef Kevin Arthur will das Unternehmen bis Anfang kommenden Jahres auch bei Mehrfach-Stapelsolarzellen neue Effizienzmaßstäbe setzen. Das Potenzial der neuen Technologie soll bis dahin übertragen werden.

Quantasol setzt bei den Solarzellen mit spannungskompensierenden Quantengräben auf verschiedene Nanostrukturen, die mehrere Legierungen verbinden, um synthetische Kristalle zu erzeugen. Damit werde eine einfache, kostengünstige Produktion bei gleichzeitig hohen Wirkungsgraden ermöglicht. Das Unternehmen ist im Juni 2007 als Ausgründung des Imperial College London entstanden. Bei Quantasol werden vor allem die Forschungsergebnisse der Wissenschaftler zu Solarzellen kommerzialisiert und Entwicklern von Konzentrator-Photovoltaik-Technologie geeignetes Equipement angeboten.(Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.