Skip to content

Magazin Archiv 04 / 2009

Reif für die Inseln

Malta/Zypern: Die sonnenverwöhnten Inseln im Mittelmeer gelten als gute Photovoltaikstandorte. Zypern hat daher zur PV-Förderung ein europaweit einzigartiges System entwickelt. Malta dagegen hält sich noch zurück.

Europa als Vorbild

US-Energiepolitik: Die Zukunft der amerikanischen Politik könnte am 1. März in Gainesville/Florida begonnen haben. Das städtische Energieversorgungswerk hat eine Einspeisevergütung auf Basis des europäischen Modells eingeführt. Der Deckel für die ersten zwei Jahre wurde in der ersten Woche bereits erreicht.

Solarpark der Superlative

Bulgarien: Der Solarpark von Sinosol wird der bulgarischen Solarwirtschaft einen kräftigen Anschub geben. Geplant sind 80 Megawatt, Anteile gibt es zu jeweils fünf Megawatt – in einem PV-Markt, der gerade erst entsteht.

Elektroautos kommen in Fahrt

Nachhaltig mobil: Mit ihrem iChange will die Schweizer Fahrzeugschmiede Rinspeed „Autos neu denken“. Der Elektromotor ihres Entwurfs lässt sich mit externen Solarmodulen laden. Mitsubishi und Opel dagegen verzichten bei ihren neu entwickelten Elektromodellen auf Photovoltaik.

Energiezentrale der Zukunft

Dachintegration: Es soll den Jahresbedarf an Strom und Wärme vollständig abdecken und mobil machen. Ein neues Energiedachsystem verspricht Ästhetik, Unabhängigkeit von allen Energieversorgern, und rechnen soll sich das Ganze auch noch. Künftig könnte sich das System sogar selbst managen und mit dem Strom profitabel handeln.

Feuergefahr im Kuhstall

Brandschäden: Brennende Photovoltaikanlagen sind selten, führen aber in der Regel zum Totalschaden. Besonders gefährdet sind Anlagen in der Landwirtschaft.

Hingestellt und fertig

Montagesysteme: Photovoltaik auf Flachdächern birgt ein großes Potenzial, wäre nicht oft die Befestigung problematisch. Die Marktübersicht Montagegestelle zeigt, dass es inzwischen für viele Situationen gute Lösungen gibt. Besonders vielversprechend sind neue Systeme, die gleichzeitig leicht und windunempfindlich sind.

Ideale Maße

Standardisierung: Das Klimahaus 8° Ost lässt seine Besucher rund um den Globus wandern. Teil des ausgeklügelten Energiekonzepts ist eine Photovoltaikanlage, die trotz der freien Form des Daches mit Standardmodulen realisiert werden konnte.

Big Mama ist hart drauf

Solaranlagenbau: Innerhalb kurzer Zeit entwickelte sich die Sunselex GmbH zu einem der größten Solaranlagenbauer der Welt. Der Münchener Mittelständler profiliert sich vor allem mit dem Rammen von Stahlfundamenten auch bei schwierigen Boden- und Geländeverhältnissen und der Montage von Unterkonstruktionen. Daneben baut er seine Dienstleistungspalette aus und forciert das Auslandsgeschäft.

Überraschung im Konjunkturpaket

Einkommensteuer: Auch die Betreiber von Photovoltaikanlagen profitieren vom ersten Konjunkturpaket der Bundesregierung. Dank geänderter gesetzlicher Regelungen können sie ab 2009 Einkommensteuer sparen.

Die Webseite nutzt Cookies, um anonym die Zahl der Besucher zu zählen. Um mehr darüber zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Datenschutzerklärung.

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close