BYD und EFT Systems: Neuer Service soll Installateure bei Inbetriebnahme von Gewerbespeichern entlasten

Teilen

Ab Oktober wollen BYD und sein Service-Partner in Deutschland, EFT Systems, eine neue Dienstleistung anbieten. Dann wird es einen Inbetriebnahme-Service für den Gewerbespeicher „Battery-Box Commercial“ geben, wie sie am Mittwoch ankündigten. Er sei auf Anfrage bei Großhändlern verfügbar.

Die Inbetriebnahme werde dann von einem zertifizierten Experten gemäß der technischen Vorgaben für die Herstellergarantie von BYD umgesetzt. Installateure würden entlastet und müssten keine Investition in Sonderwerkzeug oder Schulungen mehr erbringen. „Mit dem Inbetriebnahme-Service wollen wir Installateure und Großhändler bei der Bewältigung der rasant steigenden Projektnachfrage unterstützen“, erklärte Julia Chen, Global Director der BYD Battery-Box.

Bereits 2020 sei die Nachfrage nach Gewerbespeichern um fast zwei Drittel gewachsen. BYD gehe von einer Fortsetzung dieses Trend auch in der Zukunft aus. „Gründe dafür sind unter anderem die Elektromobilität, der Aufbau von Ladeinfrastrukturen, steigende Energiepreise und neuen Geschäftsmodelle zur Verbrauchsoptimierung“, so Chen weiter. Dabei erforderten gerade Energielösungen für Gewerbetreibende individuelle Projektierung und Auslegung. Mit dem neuen Service soll eine planbare Inbetriebnahme der Gewerbespeicher sichergestellt werden. „So wird es Installateuren in Zukunft möglich sein, ohne produktspezifische Zertifizierung den Speicher schnell, sicher und einfach in ihren Projekten einzusetzen“, ergänzte Christian Bausch von EFT-Systems.

Mehr zur Entwicklung im Installationsmarkt

In der pv magazine September-Ausgabe geht es unter anderem über die Frage, ob dem Installationsmarkt ein Umbruch bevorsteht und wie er sich digitalisiert (Premium Content):

Wenn Sie pv magazine nicht abonniert haben, können Sie Einzelausgaben oder Abonnements, als gedruckte oder digitale Ausgabe, im Shop erwerben. Mit dem Code „Abo10“ erhalten Sie einen Rabatt von 10 Prozent auf ihre Bestellung.

Die Experten des Inbetriebnahme-Services würden die Installateure fachlich von den vorbereitenden Arbeiten über den Aufbau bis hin zur Inbetriebnahme begleiten. „Die batterieseitige DC-Verbindung wird durch eine zertifizierte Fachkraft gemäß den Herstellervorgaben installiert“, wie es weiter hieß. Zudem würden Sicherheitsprüfungen im Zuge des Services vorgenommen. Die Konfiguration aller Komponenten des Speichersystems und die Inbetriebnahme des Gesamtsystems erfolgten im Anschluss.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Phytonics, selbstklebende Folie, Blendwirkung
Phytonics: Selbstklebende Folie für blendfreie Module
19 Juli 2024 Die Folie verfügt über spezielle Mikrostrukturen, die flach einfallendes Licht effizient einkoppeln und so die Blendwirkung der Solarmodule beseitigen...