Varta Storage und E-One-Moli Energy kooperieren bei Hochleistungs-Batterie-Anwendungen

Teilen

Varta Storage und E-One Moli Energy wollen künftig bei der Entwicklung von Hochleistungs-Lithium-Ionen-Batterien für den europäischen Markt kooperieren. Grund sei die steigende Nachfrage nach Lithium-Ionen-Batteriezellen teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. Die Möglichkeit mit Moli in Europa zusammenzuarbeiten, passe perfekt zu den Anwendungen, die Varta Storage anbiete. Die neuen Hochleistungsbatterien sollen vor allem in schnurlosen Applikationen für Heim und Garten Anwendung finden, sagte Gordon Clements, General Manager Power & Energy bei Varta Storage.

Der kanadische Partner plant nach eigenen Angaben seine Produktionskapazitäten in den kommenden zwei Jahren „signifikant zu erhöhen“. Varta Storage sei dabei ein Schlüsselpartner für den europäischen Markt. Beide Seiten könnten dabei von den Zellen der nächsten Generation profitieren. Varta Storage und Moli verfolgten dabei das gemeinsame Ziel, die leistungsfähigeren Lithium-Ionen-Batterien möglichst schnell in den Markt zu bringen.

Anmerkung der Redaktion: Der Beitrag ist nachträglich geändert worden. Die neuen Hochleistungsbatterien sind nicht für die Heim- und Großspeicher gedacht, wie Varta Storage klarstellte.