VDMA übernimmt Koordination von Photovoltaik-Roadmap

Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) übernimmt die Koordination der International Technology Roadmap for Photovoltaic (ITRPV) vom Verband der Halbleiterindustrie SEMI. Die ITRPV sei eine äußerst erfolgreiche Industrieplattform der Solarindustrie zu der internationale Zell- und Modulproduzenten, führende Forschungseinrichtungen, sowie Maschinenbauer und Materialhersteller beitragen, so der VDMA. Die Roadmap habe sich als technologischer Leitfaden für die Produktion kristalliner Photovoltaik etabliert. Sie definiert kurz- und mittelfristige technologische Herausforderungen in der Produktion und entwickelt passende Lösungsansätze.

"Wir haben bereits in den vergangen Jahren die Roadmapping-Aktivitäten von SEMI unterstützt und können auf eine hervorragende Grundlage aufbauen", sagt Florian Wessendorf, Geschäftsführer VDMA Photovoltaik-Produktionsmittel. Die ITRPV identifiziert Kostensenkungspotentiale entlang der kristallinen Wertschöpfungskette. Billigere Materialien, innovative Produktionsprozesse und neue Hochleistungszellkonzepte seien wesentliche Schritte zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit der Photovoltaik-Industrie, meint der VDMA. (Mirco Sieg)