PV+Test 2.0: Hanwha-Modul verbessert auf gut(+)

Teilen

Hanwha Solar war schon letztes Jahr mit gutem Ergebnis im Test und wollte es jetzt noch einmal wissen. In der Gesamtwertung schnitt das Modul nun mit Gut (+) ab und damit eine halbe Note besser. Den größten Einfluss hatte dabei die Bewertung der Nennleistung. Die Module haben im Schnitt eine um 0,5 Prozent höhere Leistung als auf dem Datenblatt als Untergrenze angegeben – Kunden dürfte das freuen. Im vergangenen Jahr lag die Leistung noch unter der Datenblattangabe, jedoch innerhalb der Messtoleranz, was damals zu deutlichen Punktabzügen geführt hat.

Das gute Ergebnis in diesem Jahr am HSL60P6-PB-1-255 mit 255 Watt Leistung zeigt, dass der Hersteller das Problem angenommen und in den Griff bekommen hat. Unter anderem liege das daran, dass Hanwha Solar gemeinsam mit dem TÜV Rheinland „Power Controlled“ eingeführt habe, meint Winfried Wahl, Senior Director Products & Marketing bei Hanwha Solar. Bei „Power Controlled“ handelt es sich um ein spezielles Programm von TÜV Rheinland, in dem sowohl die Produktion als auch die Produkte eines Herstellers regelmäßigen Prüfungen unterzogen werden. Der TÜV kontrolliert dabei, ob in Solarmodulen auch die Leistung drinsteckt, die der Hersteller verspricht. Im Zuge der Implementierung seien auch die Flasher von Hanwha Solar neu zertifiziert worden, sagt Wahl. Dazu gehörte eine neue Kalibrierung aller Flasher in der Produktion gegen die Referenz von TÜV Rheinland. Die Abweichung der Messwerte zwischen der Messung bei Hanwha Solar und der Messung beim TÜV liege nun bei weniger als einem Prozent.

PV+Test ist ein unabhängiger Modultest des TÜV Rheinland und der Solarpraxis AG, Herausgeber des pv magazine. Die Module werden unabhängig am Markt eingekauft, so dass Manipulationen ausgeschlossen sind, und nach einem von einem Industriekonsortium verabschiedeten Prozedere getestet. Der Test macht eine Aussage zu Alterungsbeständigkeit, Leistung, elektrischer Sicherheit und Dokumentation. Mirco Sieg/Michael Fuhs

Zu demTestergebnis im Detail In derMärzausgabe von pv magazine, die am 2.3. erscheint, berichten wir ausführlich über die Testergebnisse.

Mehrzu PV+Test, dem Notenspiegel und Veröffentlichungen

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.