Zwei strategische Investoren steigen bei Conergy ein

Teilen

Die Conergy AG hat nach eigenen Angaben eine unbesicherte Wandelanleihe in Höhe von 4.575.610,20 Euro an zwei strategische Investoren herausgegeben. Mit der Ausgabe der Wandelanleihe fließen dem Photovoltaik-Unternehmen liquide Mittel in derselben Höhe zu, hieß es weiter. Dies habe der Vorstand von Conergy mit Zustimmung des Aufsichtsrats auf der Grundlage einer Ermächtigung durch die Hauptversammlung vom Oktober 2010 beschlossen. Die Wandelanleihe laufe bis zum 20. Juni 2015 mit einem Festzins von sieben Prozent. Sie werde unter Ausschluss des Bezugrechts der Aktionäre ausgegeben und vollständig durch die zwei strategischen Investoren gezeichnet, teilte Conergy weiter mit. Die Wandelanleihe beinhalte das Recht für den Investor, die Wandelanleihe in bis zu 4.357.724 Aktien der Gesellschaft zu wandeln. Die Namen der Investoren wurden zunächst nicht bekannt.

Conergy geht es darum in diesem Geschäftsjahr seinen Umsatz erheblich zu steigern. „Dies wollen wir vor allem über den relativ kapitalintensiven Großkraftwerksbau erreichen. Mit der zusätzlichen Liquidität aus der heute gezeichneten Wandelanleihe haben wir nun einen etwas größeren Spielraum, unsere gut gefüllte Projekt-Pipeline noch effektiver umzusetzen“, erklärte Conergy-Vorstandschef Philip Comberg. (Sandra Enkhardt)