First Solar zahlt Fördergelder zurück

First Solar wird Fördergelder von mehr als fünf Millionen Euro an das Land Brandenburg zurückzahlen, wie ein Sprecher des Landeswirtschaftsministeriums bestätigte. Diese Entscheidung sei bereits in der letzten Woche gefallen. Die Rückzahlung des Photovoltaik-Herstellers belaufe sich auf die Fördersumme.

Im April hatte First Solar überraschend angekündigt, seine Werke in Frankfurt/Oder zum Oktober schließen zu wollen. Nach neuen Aufträgen für den Hersteller von Photovoltaik-Dünnschichtmodulen ist diese Frist nun bis zum Jahresende ausgeweitet worden. Das Land Brandenburg bemüht sich um Lösungen, wie neue Arbeitsplätze für die rund 2500 Mitarbeiter von First Solar in der Region geschaffen werden könnten. Das Photovoltaik-Unternehmen hatte erst im Herbst 2011 seine neue, zweite Fabrik am Standort in Betrieb genommen. In den ursprünglichen Vereinbarungen zu den Fördergeldern waren verschiedene Klauseln enthalten, unter anderem eine mehrjährige Arbeitsplatzgarantie für die Mitarbeiter. Da First Solar nicht alle Kriterien erfüllt habe, müssten die Fördergelder nun an das Land zurückgezahlt werden. (Sandra Enkhardt)