Deutsche Eco erweitert Solarpark in Köthen

Teilen

Der Solarpark auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Köthen soll erweitert werden. Bis Ende August solle die Installation von weiteren 22 Megawatt Photovoltaik-Leistung abgeschlossen sein, teilte die Deutsche Eco AG mit. Auf dem Gelände seien seit Ende vergangenen Jahres bereits fünf Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 23 Megawatt am Netz. Nach der Fertigstellung gehöre der Solarpark mit insgesamt 45 Megawatt zu den größten Photovoltaik-Projekten weltweit. Die Photovoltaik-Anlagen erstrecken sich dann über eine Fläche von 116 Hektar, was 162 Fußballfeldern entspricht, wie der Projektierer weiter mitteilte. Bislang seien etwa 110.000 kristalline Solarmodule verschiedener Hersteller installiert. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Photovoltaik-Zubau, nach Segmenten, Juli 2023 bis Juni 2024
Photovoltaik-Nettozubau im ersten Halbjahr bislang bei mehr als 7,55 Gigawatt
17 Juli 2024 Mehr als eine halbe Million Photovoltaik-Anlagen, die im laufenden Jahr bislang in Betrieb gegangen sind, wurden bis Mitte Juli im Marktstammdatenregi...