Deutsche Eco erweitert Solarpark in Köthen

Der Solarpark auf dem ehemaligen Militärflugplatz in Köthen soll erweitert werden. Bis Ende August solle die Installation von weiteren 22 Megawatt Photovoltaik-Leistung abgeschlossen sein, teilte die Deutsche Eco AG mit. Auf dem Gelände seien seit Ende vergangenen Jahres bereits fünf Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 23 Megawatt am Netz. Nach der Fertigstellung gehöre der Solarpark mit insgesamt 45 Megawatt zu den größten Photovoltaik-Projekten weltweit. Die Photovoltaik-Anlagen erstrecken sich dann über eine Fläche von 116 Hektar, was 162 Fußballfeldern entspricht, wie der Projektierer weiter mitteilte. Bislang seien etwa 110.000 kristalline Solarmodule verschiedener Hersteller installiert. (Sandra Enkhardt)