Ermittlungen gegen Canadian Solar

Die US-Börsenaufsicht hat US-Medienberichten zufolge Ermittlungen gegen Canadian Solar aufgenommen. Die Securities and Exchange Commission (SEC) ermittelt wegen bestimmter Transaktionen und falscher Bilanzierungen aus dem Geschäftsjahr 2009, wie das kanadische Photovoltaik-Unternehmen nach Börsenschluss am Dienstag mitteilte. Eine Prüfkommission habe zugleich eine internen Ermittlung aufgenommen.

Canadian Solar sagte wegen der Ermittlungen der Börsenaufsicht die Vorlage seiner Zahlen für das erste Quartal ab. Dies war ursprünglich für Mittwoch geplant. Ein neuer Termin steht noch nicht fest. Die Aktie von Canadian Solar stürzte nachbörslich noch tief ins Minus. Der Wert des ausschließlich in China produzierenden Solarunternehmens sank um 16 Prozent. Am Mittwoch verlor die Aktie weiter an Wert. (Sandra Enkhardt)