Roth & Rau mit drei Aufträgen aus China

Teilen

Die Roth & Rau AG hat in der vergangenen Woche drei Großaufträge erhalten. Es handele sich um die Lieferung von Antireflexbeschichtungsanlagen der Serie Sina in einem Gesamtwert von 14,6 Millionen Euro, teilte der sächsische Hersteller von Photovoltaik-Equipment mit. Die Auftraggeber stammten ausschließlich aus China. Die Auslieferung sei für das zweite Quartal 2010 geplant. Roth & Rau wertet die neuen Aufträge als erste Anzeichen für „Erholungstendenzen“ auf dem chinesischen Photovoltaik-Markt. (Sandra Enkhardt)