Phoenix Solar mit erstem Megawatt-Projekt in Frankreich

Teilen

Die Phoenix Solar AG wird in Frankreich einen Photovoltaik-Park mit einer Spitzenleistung von 1,5 Megawatt errichten. Auftraggeber ist die Eon Climate & Renewables GmbH. Baubeginn für den Solarpark, der an einem alpinen Südhang in der Nähe von Le Lauzet in 1000 Meter Höhe installiert werden soll, ist Ende Oktober, wie das bayerische Photovoltaik-Systemhaus mitteilte. Bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten möglichst abgeschlossen und die Photovoltaik-Anlage am Netz sein. Auf einer Fläche von vier Hektar sollen kristalline Solarmodule verbaut werden.

Phoenix Solar sieht den Auftrag als weiteren Schritt in Richtung Frankreich, das als einer der wichtigsten Zukunftsmärkte für die Photovoltaik gilt. Erst vor etwa einem Monat hatte das Unternehmen die französische Tochtergesellschaft Phoenix Solar SAS gegründet. Diese wird die Installation übernehmen. Für die Erneuerbare-Energien-Sparte von Eon ist es das erste Megawatt-Projekt im Bereich Photovoltaik in Frankreich. (Sandra Enkhardt)