Solar-Fabrik erhält 19 Millionen Euro Wachstumsfinanzierung

Teilen

Die Solar-Fabrik AG hat eine Kreditzusage über 19 Millionen Euro aus KfW-Sonderprogramm „Mittelständische Unternehmen erhalten. Die Summe wird durch ein Bankenkonsortium bestehend aus der Deutschen Bank, der Sparkasse Freiburg, der Commerzbank, der KBC Dank Deutschland sowie der Investkredit Bank bereit gestellt, wie das Photovoltaik-Unternehmen aus dem Schwarzwald mitteilte. Sieben Millionen Euro seien davon ein Investitionsdarlehen, die mit in den Bau des Werks III fließen sollen. Die restlichen zwölf Millionen Euro seien ein Kontokorrentdarlehen. Die Kredite laufen der Solar-Fabrik zufolge fünf bzw. drei Jahre und können bis Ende kommenden Jahres flexibel abgerufen werden. Das Unternehmen wolle mit der zusätzlichen Wachstumsfinanzierung, die die Kreditanstalt wettbewerbsfähigen Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 500 Millionen Euro und positiven Zukunftsaussichten zahlt, sein geplantes Wachstum forcieren. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.